DIY Recycling-Adventskalender

image(19)

In fünf Wochen ist Weihnachten. Wie wäre es dieses Jahr mal mit einem umweltfreundlichen Adventskalender aus recycelten Klopapierrollen? Dafür die Rollen mit Holzleim auf Packpapier kleben und danach ausschneiden, nummerieren und zu einer Form zurechtlegen. Statt des Tannenbaumes kann man das ganze auch zu einem Engel, Schneemann oder als Herz etc. zusammenbasteln. Der Tannenbaum eignet sich aus statischen Gründen gut, da er steht und nicht aufgehängt werden muss. Jetzt alles mit Holzleim zusammenkleben und die sichtbaren Seiten der Rollen in der passenden Farbe bemalen. Dann den Kalender befüllen. Anschließend die Rollen von der anderen Seite zukleben, entweder mit ausgeschnittenen Packpapier-Kreisen oder den ganzen Kalender auf das Papier kleben und anschließend an den äußeren Rändern aussschneiden. Fertig. Wer kein Packpapier hat, kann auch jedes andere Papier verwenden, Transparentpapier, Zeitungspapier etc…

image(14)  image(17)  image(15)  image(16)

 

7 Kommentare

  1. nette idee!
    und wie wird das mit dem immer wieder verwenden der öffnungsseite? ist der „deckel“ zum anheben?
    conny

    • Hallo Conny 🙂 Man könnte den Deckel natürlich auch nur an einem Punkt festkleben, dann kann man ihn anheben, das ist auch eine gute Idee. Ansonsten, wenn man nicht zu viel Leim verwendet und weil die Kontaktfläche zwischen Rolle und Deckel klein ist, kann man den Deckel relativ einfach entfernen, ohne die Klorollen zu beschädigen. Und nächstes Jahr dann einen neuen Deckel aufkleben ( dann kann man auch mal ein anderes Papier/ eine andere Farbe nehmen) oder den alten aufbewahren…

  2. Das ist eindeutig der tollste Adventskalender den ich dieses, ähm, ich meine letztes Jahr gesehen habe! Ehrlich, mein Adventskalender ist auch Eigenkreation, aber ich habe alte Pappreste aneinander genäht, und diese an eine Leine gehängt. Diese Idee mit den Klorollen find ich super, das muss ich dieses Jahr auch machen. Das sieht auch einfach zu schön aus!

    So, und jetzt kann ich ja hier los werden: Toller Blog, Tolle Ideen, echt schön:) !

  3. Pingback: ReThink!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.