DIY Holzkugel Adventskranz – einfach & schnell

DIY Adventskranz Holzkugeln Kerzen2

Dieses Jahr werde ich zum ersten Mal einen eigenen Adventskranz in meiner Wohnung haben. Und da ich kein Freund von Kitsch und Glitzer bin, ist das gute Stück ganz schlicht geworden und besteht lediglich aus vier Kerzen und einigen Holzkugeln. Schnell gebastelt ist er auch. Außerdem nadelt er nicht und ich kann ihn jedes Jahr wieder verwenden. Praktisch oder?

Für den Kranz braucht ihr vier verschieden große weiße Kerzen, Holzkugeln mit unterschiedlichem Durchmesser, etwas Schnur und einen Untersetzer. Fädelt einfach die Kugeln auf das Band und knotet die Kette zu einem Kreis zusammen. Dann arrangiert ihr die vier Kerzen und die Kugelkette auf einem Untersetzer, das kann entweder ein Holzbrett sein (wie bei mir), oder auch eine schöne Platte aus Keramik, ein schönes Stück Stoff oder was euch sonst so in den Sinn kommt.

Schon fertig! Dann kann die Adventszeit ja kommen. Und für alle, die auch noch einen Adventskalender brauchen: Hier findet ihr Ideen.

12 Kommentare

  1. Gefällt mir echt gut, die Holzkugeln sehen in der Kombi richtig toll aus! Aber ich bleibe erst mal beim nadeligen Bruder – ich hoffe, dass er nicht so zum Spielen einlädt wie vielleicht so schöne Kugeln;-)
    Viele Grüße Charlie

  2. Katja Geiger

    Wow super idee! Wo bekommt man solche Kugeln? Und welchen Durchmesser haben die Kugeln von deinem Adventskranz??

    ganz liebe Grüße
    Katja

    • Hallo Katja! Die Kugeln hatte ich damals im Bastelladen gekauft, das müsste Idee oder WerkenSpielenSchenken in Berlin gewesen sein. Du bekommst sie aber sicher in jedem etwas größeren Bastelgeschäft 🙂 Die Größe habe ich leider nicht mehr im Kopf, ich glaube aber, ich hatte damals Kugeln mit ca. 2-5 cm Durchmesser verwendet. Liebe Grüße, Luisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.