Eine Ode an den Brief: DIY Landkarten-Upcycling

Upcycling-Idee: DIY Briefumschläge aus Landkarten

Wusstet ihr, dass die Kinder heutzutage immer häufiger Probleme haben, mit der Hand zu schreiben, weil die Benutzung einer Tastatur eine stets größer werdende Bedeutung im Alltag einnimmt? Als ich einen Beitrag dazu letztens in den regionalen Nachrichten hörte, war ich doch schon etwas erschrocken. Es wurde dazu geraten, als Erwachsener ein Vorbild zu sein und häufiger statt einer E-Mail mal einen handschriftlichen Brief zu verschicken.

Da kam mir ein kleines Test-Paket von Kuvertwelt mit vielen verschiedenen Briefumschlägen und zusätzlich einer tollen Bastelschablone gerade recht. Zwar habe ich selbst noch keine Kinder, denen ich ein Handschrift-Vorbild sein kann, aber sobald sie alt genug ist, werde ich bestimmt meiner kleinen Nichte öfter mal einen Brief schicken, um ihre handschriftlichen Fertigkeiten zu unterstützen.

Die Auswahl an unterschiedlichen Umschlägen bei Kuvertwelt ist wirklich groß. Am besten gefallen mir die transparenten und marmorierten Varianten, aber auch die Grün- und Blautöne sind sehr schön. Die transparenten Kuverts finde ich besonders praktisch, wenn man eine hübsche Karte als Brief versenden will, denn so verschwindet das schöne Motiv nicht im Umschlag, sondern bleibt stets sichtbar.

Upcycling-Idee: DIY Briefumschläge aus Landkarten

DIY Briefumschläge selber basteln

Mit der Kuvert-Vorlage könnt ihr euch aber auch ganz einfach eure DIY Briefumschläge selbst basteln. Als Material lässt sich alles verwenden, das sich zurechtschneiden und knicken lässt. Als mir nun vor ein paar Tagen ein alter ausrangierter Atlas in die Hände fiel, wusste ich sofort, dass er das perfekte Material für DIY Briefumschläge liefert. Ihr müsst euch die Vorlage nur ausdrucken, ausschneiden und dann als Schablone verwenden. Nachdem ihr das Kuvert ausgeschnitten habt, müsst ihr es bloß noch zurechtfalten und mit einem Klebestift die Seiten fixieren. Für ein Kuvert im Format A6 sollte die Vorlage auf A3 gedruckt werden. Wenn euer Drucker aber nur A4 kann, dann nutzt einfach die Option „Poster“ und schon werden vier einzelne Seiten gedruckt, die ihr später einfach mit ein bisschen Tesa zusammenklebt.

Upcycling-Idee: DIY Briefumschläge aus Landkarten

Upcycling-Idee: DIY Briefumschläge aus Landkarten

Wenn ihr die Vorlage verkleinert auf A4 druckt, dann könnt ihr damit kleine Mini DIY Briefumschläge basteln, die sich prima als Geschenkanhänger machen. Dafür locht ihr einfach eine Ecke des Umschlags und zieht ein hübsches Band durch. Fertig!

Upcycling-Idee: DIY Briefumschläge aus Landkarten

 

In Kooperation mit Kuvertwelt

13 Kommentare

  1. OH ja, das hab ich auch gehört… In meiner Kindheit hatte fast jeder eine Brieffreundin und Briefe schreiben war das Normalste der Welt… Ich schreibe auch heute noch gerne persönliche Briefe und Karten. Deine Weltkarten Umschläge sind dafür genau das Richtige! Sooooooooo schön! Ich liebe ja sowieso alles mit Weltkarten drauf, aber bei Briefen passen sie natürlich besonders gut!

    Liebe Grüße
    Dörthe

  2. Ich schreibe schon seit Jahren Briefe und bastle auch die Umschläge selbst. Ich benutze dafür gern alte Kalenderblätter, die haben die perfekte Materialstärke … alte Landkarten sind natürlich auch nicht schlecht.

  3. Fräulein Selbstgemacht

    Hallo Luisa,
    wirklich eine zauberhafte Idee deine Weltkarten-Umschläge. Erst vor Kurzem habe ich auf dem Flohmarkt zwei alte Atlanten gekauft. Die scheinen mir ideal!

    Hab noch einen schönen Tag.

    Herzliche Grüße,
    Hanna
    ‚Fräulein Selbstgemacht‘

  4. Pingback: Briefhalter selber machen & Organizer mit Protea Print | schereleimpapier - DIY Blog für Wohnen, Geschenke und mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.