4 Bullet Journal Ideen für Anfänger

Anzeige: Dieser Post entstand in Zusammenarbeit mit PILOT

schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für Geschenke, Möbel und Deko zum Basteln - Bullet Journal Ideen

das Bullet Journal – was ist das eigentlich?

Bullet Journals sind ein Thema, über das zurzeit viel gesprochen wird und von dem ihr sicher bereits gehört habt. Vielleicht habt ihr es ja sogar selbst bereits ausprobiert oder schon einmal verschenkt? Zusammen mit dem Bullet Journal Set von PILOT will ich euch heute etwas mehr darüber erzählen & euch ein paar meiner ganz persönlichen Bullet Journal Ideen zeigen.

Für alle, die noch nicht wissen, was ein Bullet Journal eigentlich ist: Ein Bullet Journal ist eine Art Kalender, der aber im Gegensatz zu vorgefertigten Terminplanern zu Beginn wie ein Notizbuch komplett blank ist – denn hier wird alles selbstgemacht! Alle Einteilungen, Rubriken, Übersichten werden selbst erstellt. Als kleine Hilfe dient dazu das gepunktete Layout der Seiten, mit dem sich spielend einfach Unterteilungen zeichnen lassen.

Das Tolle am Bullet Journal ist: Ihr könnt es so personalisieren, wie ihr es braucht! Im Internet finden sich dazu hunderte von Ideen. Viele davon sind sehr aufwendig gestaltet, mit verschnörkelten Letterings, besonderen Illustrationen und Planungsseiten von der Jahres- bis zur Tagesebene.

Und auch ich habe heute ein paar Bullet Journal Ideen, die ich euch ein bisschen inspirieren sollen, wie sich ein solches Journal gestalten lässt. Aber ihr werdet gleich merken: Meine Tipps sind ein klein wenig anders als das, was sich sonst so im Netz finden lässt.

schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für Geschenke, Möbel und Deko zum Basteln - Bullet Journal Ideen

schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für Geschenke, Möbel und Deko zum Basteln - Bullet Journal Ideen

Wie ich mit dem Bullet Journal begann

Ich finde nämlich: Eigentlich sollte es absolut gar keine Vorgaben geben, wie man sein eigenes Bullet Journal gestaltet. Das wichtigste ist nämlich, dass ihr hier euren ganz eigenen Weg findet, den euch niemand vorgeben kann. Denn: Um die Vorzüge eines Bullet Journals genießen zu können, ist es sehr wichtig, herauszufinden, welche Art der Planung euch ganz persönlich im Alltag am besten unterstützt. So sind also meine 4 Bullet Journal Ideen weniger als echte Tipps gedacht, sondern mehr als Inspiration auf dem Weg zu eurem eigenen Bullet Journal.

Am Anfang ist es natürlich hilfreich, die unterschiedlichsten Tipps einfach mal auszuprobieren. So habe ich das auch getan. Ich kam zum Bullet Journaling, als ich vor einigen Wochen mit Nastja von DIY Eule auf dem Weg von Hamburg nach Berlin war und wir darüber sprachen, wie man sich als Blogger seine ganz spezielle Planung anlegen kann. Damals gab sie mir ein paar erste hilfreiche Bullet Journal Ideen mit an die Hand. Doch bald merkte ich, dass vor allem Seiten wie Wochenübersicht oder konkrete Kalenderplanung für mich gar nicht funktionieren, da ich für solche Zwecke digitale Programme verwende. Also entwickelte ich bald mein eigenes Schema. Und ich kann euch sagen: Mir hilft es!

schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für Geschenke, Möbel und Deko zum Basteln - Bullet Journal Ideen

schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für Geschenke, Möbel und Deko zum Basteln - Bullet Journal Ideen

Meine Bullet Journal Ideen –  4 persönliche Anregungen für euch

Wie bereits erwähnt, verwende ich mein Bullet Journal ganz anders, als man es in den meisten Beispielen sieht: Kein Index, keine Jahresplanung, keine Monatsplanung und auch keine richtige Wochenplanung und erst Recht keine Rezepte oder Einkaufslisten. Dafür jede Menge praktische und hilfreiche Seiten, die mich gezielt an der Arbeit an meinen Projekten unterstützen. Außerdem bin ich leider noch nicht so der Profi, was das Thema Lettern angeht, aber zum Glück gibt es auch schöne Schriftarten, die jeder ganz einfach nachmachen kann. Aber seht selbst!

Video

Tipp 1: wöchentliche Ziele zur Motivation festlegen

Mit der richtigen Motivation arbeitet es sich für mich am besten, und ich liebe es, wenn ich Ziele, die ich mir für eine Woche gesetzt habe, irgendwann abhaken kann. Daher erstelle ich mir jede Woche eine Seite, in der ich mir mindestens 3 Ziele notiere, die ich gerne erreichen möchte.

Dekoriert wird die Seite dann noch mit einer einfachen Zeichnung einer kleinen Bergkette, die symbolhaft für die Ziele steht, die ich erreichen möchte.

Tipp: Bei den notierten Zielen achte ich darauf, dass sie auch erreichbar bleiben bzw. kombiniere einfachere Ziele mit kleineren „Meilensteinen“. Klar ist es wichtig, wenn man sich stets selbst fordert und hohe Ziele setzt, aber für die eigene Motivation ist es wichtig, auch kleinere Erfolge feiern zu können.

schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für Geschenke, Möbel und Deko zum Basteln - Bullet Journal Ideen

Tipp 2: strukturierte „To Do“ Tagesplanung

Auch wenn ich mein Bullet Journal nicht als richtigen Kalender verwende, benutze ich ihn doch jeden Tag für meine Tagesplanung. Früher habe ich mir lediglich To Do Listen auf lose Blätter geschrieben, heute ist meine To Do Liste in unterschiedliche Tageszeiten eingeteilt – und ich gebe auch den Pausen ausreichend Raum auf meiner Seite.

Früher waren meine To Do Listen endlos lang und ich war immer etwas deprimiert, wenn ich sie nicht geschafft habe (was fast immer vorkam). Wenn ihr die täglichen Aufgaben jedoch auf eine Seite beschränkt und noch dazu auf die jeweiligen angedachten Felder, dann bekommt ihr ein besseres Gefühl dafür, was wirklich machbar ist. Außerdem tendiere ich selbst oft dazu, mir einfach keine Zeit für Pausen zu nehmen – da die freie Zeit nun aber auch zu meiner To Do Liste dazu gehört, fällt mir das gleich viel einfacher.

schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für Geschenke, Möbel und Deko zum Basteln - Bullet Journal Ideen

Tipp 3: wöchentlich oder monatlich Erfolge festhalten

Das Pendant zu meinen wöchentlichen Zielen sind die wöchentlichen und monatlichen Erfolge. Die Seite dazu habe ich „Erfolgsgeschichten“ genannt und sie passend mit einem Kranz und einigen Sprechblasen dekoriert, in die ich größere und eben auch kleinere Erfolge eintragen kann.

Das ist wirklich toll als Motivationshilfe. Denn vor allem als Selbstständige ist man häufig zu sehr in seine Arbeit vertieft, um Erfolge auch als solche wahr zu nehmen. So setze ich mich wöchentlich und monatlich einmal hin, blicke zurück und würdige meine erreichten Ziele.

schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für Geschenke, Möbel und Deko zum Basteln - Bullet Journal Ideen

Tipp 4: Mind Mapping Seiten zur Ideen Findung einrichten

Diese Seite ist für mich als Kreative ganz besonders wichtig: Festgelegte Seiten mit Mind Maps zur Ideen Findung.

Wenn ich gezielt an einem Projekt arbeite, dann lege ich mir natürlich projektspezifische Seiten an, auf denen ich Ideen sammle. Manchmal kommen mir aber auch ganz unabhängig davon kreative Einfälle, die unbedingt festgehalten werden müssen. Meine Seite dafür ist ganz schlicht gehalten: In der Mitte davon habe ich den Schriftzug „ideas“ gelettert (mit dem Lettering Pen von PILOT klappt das auch trotz meiner grausigen Handschrift) und rundherum haben dann meine Ideen Platz zu wachsen.

schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für Geschenke, Möbel und Deko zum Basteln - Bullet Journal Ideen

Das waren meine 4 persönliche Bullet Journal Ideen für euch!

Wenn ihr nun auch mit einem Bullet Journal beginnen möchtet, kann ich euch das Set von PILOT wirklich ans Herz legen: Darin findet ihr nämlich alles, was ihr für den Anfang braucht: Ein Journal mit gepunktetem Layout, diverse Stifte für unterschiedliche Funktionen und einen praktischen Guide für den Beginn.

Ich hoffe, ich konnte euch mit meinen Ideen ein wenig inspirieren! Lasst mir gerne euer Feedback da 🙂 Für noch mehr kreative Ideen, folgt mir doch auch auf Facebook oder Instagram!

Und Psst: Im nächsten Monat gibt es hier auf dem Blog einen tollen Adventskalender, wo ihr das Bullet Journal Set von Pilot auch gewinnen könnt.

schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für Geschenke, Möbel und Deko zum Basteln – Luisa Ehlgötz

schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für Geschenke, Möbel und Deko zum Basteln - Bullet Journal Ideen

1 Kommentare

  1. Huhu!!
    Ich finde es so toll, wenn jeder ein eigenes System hat! Es ist doch am schönsten, wenn es keine Regeln gibt. Es sieht echt sehr schön aus und du hast alles sehr gut beschrieben!
    allerliebste Grüße,
    Pauline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.