„Kids Parade“ oder auch „wie gestalte ich den nächsten Kindergeburtstag“

Web-003

Heute gibt es einen kleinen Beitrag für meine Leser mit Nachwuchs.
Kennt ihr schon die Kids Parade in Berlin? Eine tolle Sache für Familien, denn es gibt viele Attraktionen und Mitmachaktionen für Groß und Klein. Dieses Jahr hat meine liebe Freundin Jacky dort einen Stand betreut, an dem Jutebeutel gestaltet werden konnten und sie hat mich gefragt, ob ich ihr nicht ein bisschen helfen möchte. Und wie ihr euch denken könnt, hab ich sofort JA gesagt. Klar, so viele Kinder können ganz schön anstrengend sein, aber es hat auch eine Menge Spaß gemacht und Beutel gestalten ist eine tolle Idee, nicht nur für Kinder. Auch der eine oder andere Erwachsene hat sich mit großem Vergnügungen an unserem Stand ausgetobt.
Das Gestalten der Beutel hat die Kids prima beschäftigt und keine Langeweile aufkommen lassen. Warum also nicht das Gleiche für den nächsten Mädchengeburtstag?
 
Web-001
Es gab Stifte in unzähligen Variationen, Nieten und Glitzersteine, doch die Kids hatten nur Augen für die Sprühfarben und die selbst gebastelten Schablonen. Die Kinder fanden das zwar toll, allerdings erfordert es auch eine Menge Aufpassarbeit, damit sie sich nicht selbst, gegenseitig und ihre gesamte Umgebung einsprühen. Auch die Handhabung ist etwas schwierig, zudem können die Sprühfarben recht teuer sein und erfahrungsgemäß verbrauchen die Kids mehr als notwendig. Besser und günstiger sind da Stifte, die man auch prima mit Schablonen kombinieren kann, die die Kinder nachzeichnen können. Als Motive eignen sich zum Beispiel Herzen, Schmetterlinge und ähnliches, aber auch das Schnurrbart-Motiv kam bei den Kleinen schon sehr gut an. Nieten, ob schlicht oder mit kleinen Glitzersteinchen, sind auch eine prima Idee, erfordern jedoch einiges an Hilfestellung bei der Befestigung. Und am besten auch erst, wenn Stifte etc. auf dem Beutel schon getrocknet sind. Eine weitere Möglichkeit, was wir nicht auf der Kids Parade angeboten haben, was aber auch gut klappen kann: Stempeln. Dazu einfach Motive aus Moosgummi Motive ausschneiden und auf Klötze aus Holz, Styropor oder ähnliches kleben. Dann mit Stofffarbe bepinseln und losstempeln. Zuletzt die Beutel immer gut trocknen lassen!
Dann kann der nächste Geburtstag ja kommen, oder?

 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.