Wohnzimmertisch selber bauen – easy DIY aus Holz & Seil

Anzeige: Dieser Post entstand in Zusammenarbeit mit Bosch Home & Garden

Möbel selber machen ist kein Hexenwerk: Mit dem richtigen Design und den richtigen Tools kann das jeder. Ich zeige euch, wie ihr aus Sperrholz & Baumwollschnur einen ziemlich coolen Wohnzimmertisch selber bauen könnt.

Wisst ihr, was ich mir damals, als ich vor über einem Jahr in meine Wohnung in Berlin-Schöneberg eingezogen bin, fest vorgenommen hatte? Ich wollte keine Provisorien mehr – nach meiner Zeit in London und ständigem Umziehen war ich bereit, endlich in einer Wohnung zu leben, die nicht nur beziehbar, sondern wirklich eingerichtet ist.

Nun kommt aber bekanntlich ja immer alles anders, als man denkt. Und so habe ich das vergangene Jahr dann doch mit einem Couchtisch gelebt, der eigentlich überhaupt gar kein Couchtisch war, sondern lediglich ein billiges Brett auf vier Beinen. Es war also allerhöchste Eisenbahn, da mal etwas zu ändern. Schnell stand für mich fest: Ich werde meinen Wohnzimmertisch selber bauen. Denn in meinem Kopf wusste ich schon ganz genau, wie er aussehen sollte: Viel Holz (vor allem Sperrholz), ein minimalistisches Design und eine Ablagefläche für Bücher, Zeitschriften und Co., damit man die Oberfläche des Tisches auch tatsächlich nutzen kann. Alles in allem sollte er nicht zu wuchtig wirken und gleichzeitig aber ausreichend stabil sein. Ich weiß, ziemlich viele Anforderungen an ein Möbelstück. Und natürlich macht es in einem solchen Fall am meisten Sinn, aktiv zu werden und das Teil einfach selber zu bauen. Mit den richtigen Tools ist das auch kein Problem, daher war ich umso erfreuter, dass ich für dieses Projekt mit Bosch Home & Garden einen kompetenten Partner an meiner Seite hatte.

Die YOUSeries Tools von Bosch Home & Garden

Für die Umsetzung kamen nämlich die neuen Produkte der neuen YOUseries von Bosch Home & Garden zum Einsatz. „simple, compact, different“, das ist das Motto von Bohrschrauber, Multischleifer und Handstaubsauger. Die besonderen Vorzüge sind nicht nur das handliche Format sowie das schicke Design in Schwarz und Siena, sondern unter anderem auch der austauschbare Akku, der mit allen drei Tools kompatibel ist und sich ganz bequem über ein USB-C Kabel aufladen lässt. Zudem sind die Geräte absolut intuitiv zu bedienen  – also auch perfekt für Einsteiger geeignet.

Übrigens: Wer die Tools der YOUseries zum Beispiel zu Weihnachten verschenken möchte, bekommt mit dem Code BLACKSALE-Luisa vom 23. bis 30. November 30% Rabatt im YOUseries Online Shop. Und ihr könnt die Aufbewahrungsbox sogar personalisieren lassen. Schaut mal vorbei!

So, nun werde ich euch aber endlich verraten, wie ihr diesen Wohnzimmertisch selber bauen könnt:

DIY Wohnzimmertisch selber bauen schereleimpapier kreative Tutorials für DIY Geschenke, DIY Möbel und DIY Deko zum BastelnDIY Wohnzimmertisch selber bauen schereleimpapier kreative Tutorials für DIY Geschenke, DIY Möbel und DIY Deko zum BastelnDIY Wohnzimmertisch selber bauen schereleimpapier kreative Tutorials für DIY Geschenke, DIY Möbel und DIY Deko zum BastelnDIY Wohnzimmertisch selber bauen schereleimpapier kreative Tutorials für DIY Geschenke, DIY Möbel und DIY Deko zum Basteln

Anleitung Wohnzimmertisch selber bauen

Materialien:

Folgende Materialien & Werkzeuge habe ich für das Projekt benutzt:

+ Akkubohrschrauber YOUseries Drill
+ Akku Schleifer YOUseries Sander
+ Akku-Handstaubsauger YOUseries Vac

+ Sperrholzplatte 20mm in 40 x 75 cm
+ 4 Rundhölzer mit 35mm Durchmesser in 40cm Länge
+ 2 Rundhölzer mit 22mm Durchmesser in 67cm Länge
+ Baumwollschnur
+ Schere
+ Stift & Zollstock
+ Holzleim
+ 8 Holzschrauben 4,5 x 60 mm
+ 2 Zwingen
+ Tape
+ dicke Nadel

Tipp: Die Rundhölzer sowie die Sperrholzplatte könnt ihr euch direkt im Baumarkt auf die passende Länge sägen lassen. Allerdings gibt es die Sperrholzplatten nicht immer in 20mm Stärke. Alternativ könnt ihr euch dann zwei Platten in 10mm Stärke besorgen und diese dann anschließend aufeinander verleimen, um eine dickere Platte zu erhalten.

Beine vorbereiten

Aus den 4 kürzeren Rundhölzern sollen die Beine entstehen. Zur Vorbereitung markiert ihr euch jeweils die Mitte und bohrt mit dem YOUseries Drill in der Bohrfunktion mit einem 5er Holzbohrer jeweils ein Loch in jeden Rundstab.

Mein Tipp zum Bohren: Am saubersten wird das Ergebnis, wenn ihr den Rundstab beim Bohren auf ein Stück altes Holz spannt und dann bohrt. So verhindert ihr, dass das Holz auf der Unterseite ausreißt.

Querstreben vorbereiten

Als nächstes werden die Querstreben vorbereitet. Dafür bohrt ihr mit Hilfe des YOUseries Drill mit einem 5er Holzbohrer ein kleines Loch mittig in die Schnittflächen. Das Loch muss wirklich nur wenige mm tief sein, es geht lediglich darum, dass später die Holzschraube einfacher eingeschraubt werden kann.

Um später die Baumwollschnur für die Ablagefläche zwischen den Querstreben spannen zu können, werden die Hölzer in einem regelmäßigen Abstand mit Löchern versehen. Ich habe hier wieder den 5er Holzbohrer verwendet und die Löcher in einem Abstand von ca. 2,9 cm platziert. Wichtig ist hierbei, dass ihr mit den Löchern nicht direkt am Rand der Hölzer beginnt, weil dort Platz für die Holzschraube bleiben muss, mit der die Querstrebe später an den Beinen befestigt wird.

Der Dreck muss weg!

Bei dem ganzen Bohren fällt natürlich jede Menge Holzspan an – der sich im ungünstigsten Fall im Nullkommanix in der gesamten Wohnung verteilt. Daher kommt hier bei mir jetzt ab sofort der YOUseries Vac zum Einsatz, mit dem ihr ihm Handumdrehen auch in schwer zugänglichen Bereichen (dank einer Fugendüse, die ihr einfach aufsetzen könnt) Späne oder Staub saugen könnt. Aber auch die Krümel vom Frühstück lassen sich damit schnell wegsaugen. Perfekt für jedes Zuhause.

Beine zusammenbauen & montieren

Im nächsten Schritt werden die Querstreben mit Hilfe der Holzschraube mit den Beinen verbunden. Am besten funktioniert das mit dem YOUseries Drill. Einfach in den Schraubmodus wechseln, den Magnet-Bithalter einsetzen und das passende Schrauberbit aufsetzen, dann können die Schrauben vorsichtig in das Holz geschraubt werden. Im YOUseries Bit- und Bohrer-Set sind übrigens sowohl Holz, Kunststoff und Metall-Bohrer als auch Bits enthalten.
.

Für eine optimale Stabilität werden die Beine später mit der Tischplatte verschraubt. Das funktioniert am einfachsten, wenn ihr sie zunächst miteinander verleimt. Hier kann es euch helfen, die Beine nach dem Zusammenpressen mit passenden Schraubzwingen an einer Werkbank oder auf einem Tisch zu fixieren.

Ist der Leim getrocknet, werden die Löcher für das Zusammenschrauben von Tisch und Beinen vorbereitet. Hier kommt wieder die Bohrfunktion des YOUseries Drill zum Einsatz. Markiert euch am besten mit Hilfe von etwas Tape den passenden Abstand am Bohrer, denn optimal wird es, wenn das Loch so tief wird, dass es einmal durch die Tischplatte geht und das drunterliegende Holz des Beins nur wenige Millimeter tief angebohrt wird.

Holzschrauben eindrehen – fertig!

Holz schleifen

Damit sich das Holz gut anfühlt und um die Bohrlöcher ordentlich zu schleifen, kommt nun der YOUseries Sander zum Einsatz. Ich habe dafür ein sehr feines Schleifpapier mit 240er Körnung gewählt und damit den kompletten Tisch einmal abgeschliffen. Durch sein kleines, handliches Format ist der Schleifer für dieses Projekt besonders gut geeignet, weil ihr damit auch schwer zugängliche Stellen optimal erreichen könnt. Noch dazu hat er wie die anderen Tools ordentlich Power.

Ablagefläche

Und was fehlt jetzt noch? Natürlich, die Ablagefläche! Schnappt euch also die Baumwollschnur, nehmt eventuell noch eine dicke Nadel zur Hilfe und fädelt die Schnur durch die Löcher hindurch. Zuletzt fest spannen, Knoten machen, abschneiden – fertig!

DIY Wohnzimmertisch selber bauen schereleimpapier kreative Tutorials für DIY Geschenke, DIY Möbel und DIY Deko zum Basteln

Wie ihr seht, ist es eigentlich ziemlich easy, so einen Wohnzimmertisch selber zu bauen.

Übrigens: Wenn ihr die Oberfläche der Tischplatte etwas schützen möchtet, dann könnt ihr sie mit etwas mattem Klarlack (am besten auf Wasserbasis) versiegeln.

DIY Wohnzimmertisch selber bauen schereleimpapier kreative Tutorials für DIY Geschenke, DIY Möbel und DIY Deko zum Basteln

Lust auf noch mehr spannende DIY Projekte?

Wenn ihr genauso wie ich ein großer Fan vom Basteln mit Holz seid, dann schaut mal HIER. Und wer nach weiteren DIY Interior Ideen sucht, der wird in meiner DIY Möbel Ecke fündig. Und wenn ihr in Zukunft keine neuen Projekte von mir verpassen wollt, dann folgt mir doch auf Instagram!

schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für Geschenke, Möbel und Deko zum Basteln – Luisa Ehlgötz

DIY Wohnzimmertisch selber bauen schereleimpapier kreative Tutorials für DIY Geschenke, DIY Möbel und DIY Deko zum Basteln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.