Weltkarten-Notizbuch

image (9)

Wie versprochen gibt es wieder etwas mit meinem Lieblingsmotiv, der Weltkarte. Das kleine Notizbuch eignet sich toll als Geschenk oder auch einfach für euch selbst als Ort für Gedanken, Skizzen etc.

image (8) image (5)

Ihr braucht ein einfaches Notizbuch mit einem Einband aus fester Pappe, einen farbigen Fineliner, Bleistift, Geodreieck und am besten transparentes Papier und einen Drucker.  Zuerst legt ihr mit Bleistift und Geodreieck ein Raster aus kleinen Quadraten an, die Größe richtet sich dabei nach eurem Notizbuch. Am besten druckt ihr euch die Vorlage (findet ihr unten) vorher in der richtigen Größe aus. Denkt daran, das Raster nur dünn anzulegen und den Bleistift nicht zu stark aufzudrücken.

image image (6)

Ihr könnt die Weltkarte natürlich auch ohne Vorlage auf das Buch übertragen, aber wenn ihr sie auf transparentem Papier ausdruckt, geht es besonders schnell. Dafür wird die Vorlage einfach mit etwas Klebeband auf dem Raster befestigt und anschließend übertragen. Füllt die kleinen Quadraten nicht ganz aus, sondern lasst immer einen kleinen Rand, so ensteht das Muster.

image (1) Website

Zum Schluss wird noch das Bleistiftraster wegradiert, schon ist das Weltkarten-Notizbuch fertig! 

5 Kommentare

  1. Kann sein, dass die Frage etwas dämlich ist…aber wie überträgst du das Muster denn auf das Buch? Zählst du die Kästchen ab und malst dann die Felder im Raster auf dem Buch danach an? Wenn man das pergamentpapier auflegt, druckt die Farbe ja nicht durch… Das überfordert mich :p
    Vielleicht stell ich mich jetzt auch einfach nur dämlich an 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.