DIY Makramee-Vogelfutterplatz für Frosch

makramee-1-von-1makramee2-1-von-1

Winterzeit bedeutet auch wieder: Vogelfütterungszeit. Wenn ihr ebenfalls zwar gerne die Vögel beim Picken nach Samen und Kernchen beobachtet, aber kein kitschiges Vogelhaus auf eurem Balkon oder in eurem Garten haben möchtet, dann habe ich hier eine Idee für euch: Für den Froschblog habe ich diesen Monat eine Makramee-Vogelfutterstelle gebastelt, deren Erscheinung sehr schlicht, luftig und lässig ist, ganz ohne rot angepinseltem Dach oder aufgemalter Backstein-Fassade. Ihr braucht dafür lediglich etwas Outdoor-Seil, einen Blumenuntersetzer und etwas Acrylfarbe oder Buntlack. Außerdem müsst ihr dafür kein Makramee-Profi sein (das bin ich selbst nämlich auch nicht). Die Farbwahl bleibt dabei euch überlassen, ich habe mich für eine helle Kombination aus mint und weiß entschieden, denn der Winter ist mir schon dunkel genug. Aber auch ein buntes Seil mit einer weißen Schale macht sich sehr gut und bringt etwas bessere Stimmung in das graue Wetter. Und versprochen: wenn ihr die Futterstelle aufhängt, könnt ihr schon kurze Zeit später den ersten hungrigen Vögeln beim Naschen zusehen.

Hier findet ihr die Anleitung

makramee3-1-von-1

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.