Osterdeko mal anders: so gestaltest du ein Osterpicknick mit Dschungel Flair

Anzeige: Dieser Post entstand in Zusammenarbeit mit Roombeez

Osterdeko mal anders: so gestaltest du ein Osterpicknick im Großstadt-Dschungel -schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für DIY Geschenke, DIY Möbel und DIY Deko zum Basteln

Vintage, Pflanzen & moderne Designklassiker – meine alternative Osterdeko

Ostern steht vor der Tür – da darf natürlich ein Essen mit Freunden oder der Familie mit der passenden Osterdeko nicht fehlen. Bei mir gibt’s dafür allerdings kein steriles Kaffeegedeck, sondern meine ganz eigene Interpretation eines Ostergedecks. Es greift weniger die religiöse Bedeutung von Ostern auf, sondern ist viel mehr als eine Ode an den Frühling, als ein Willkommenheißen der warmen Tage und all der schönen Dinge, die damit zusammenhängen, zu verstehen.

Gemeinsam mit Roombeez, dem Einrichtungsblog von OTTO, habe ich mir dieses Jahr einen Ostertisch nach meinem ganz eigenen Geschmack gestaltet. Und, welch Überraschung, ist dabei kein förmliches Tischgedeck, sondern ein legeres Picknick entstanden.

 Ein grünes Picknick in den eigenen vier Wänden

Mach dir dein Ostern, wie es dir gefällt – das war das Motto für meine diesjährige Osterdeko. Ein gemütliches Picknick mit dem oder den Liebsten, das ist genau meins. Wenn das Aprilwetter nun aber nicht mitspielen will und ein Picknickk im Garten oder im Park nicht möglich ist – dann bleiben wir eben im Wohnzimmer & gestalten uns dort unser ganz eigenes grünes Paradies. Natürlich dürfen dennoch einige typisch österliche Elemente nicht fehlen, denn was ich am Osterfest so liebe, das sind natürlich die Erinnerungen aus meiner Kindheit, weswegen der Einsatz von Vintage Osterdeko eine große Rolle für mich spielt.

Du willst wissen, wie ich das Picknick umgesetzt habe? Ich verrate dir in diesem Artikel in 4 Schritten, wie ich mein Osterpicknick kreiert habe.

Schaut doch übrigens auch mal in diesem Artikel von Roombeez vorbei, hier findet ihr ebenfalls hilfreiche Tipps, wie ihr ohne großen Aufwand eine schöne Osterdeko für den Tisch gestalten könnt. Darunter sind auch simple Ideen zum Selbermachen, die sich ganz easy umsetzen lassen.

Osterdeko mal anders: so gestaltest du ein Osterpicknick im Großstadt-Dschungel -schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für DIY Geschenke, DIY Möbel und DIY Deko zum BastelnOsterdeko mal anders: so gestaltest du ein Osterpicknick im Großstadt-Dschungel -schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für DIY Geschenke, DIY Möbel und DIY Deko zum BastelnOsterdeko mal anders: so gestaltest du ein Osterpicknick im Großstadt-Dschungel -schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für DIY Geschenke, DIY Möbel und DIY Deko zum Basteln

In 4 Steps zum Osterpicknick

1. Das Setting

Ein Picknick in den eigenen vier Wänden – das ist kein Hexenwerk. Wichtig ist, dass du in deiner Wohnung eine kleine „Insel“ schaffst, wie die große Picknickdecke auf der grünen Wiese. Dafür macht sich ein großer Teppich besonders gut, denn er ist schön weich und gemütlicher als der blanke Boden oder eine dünne Decke auf dem Fußboden.

Ich habe für mein Picknick meinen großen, runden Juteteppich als Basis verwendet und darauf mittig einen niedrigen Tisch (in diesem Fall meinen Couchtisch) platziert. Mit einer simplen weißen Tischdecke oder einem großen Baumwolltuch wird aus dem Couchtisch in wenigen Sekunden eine richtige Tafel. Mit Bodenkissen und niedrigen Sesseln schaffst du gemütliche & legere Sitzgelegenheiten. Um das Setting zu rahmen, habe ich es zusätzlich noch mit meinem selbstgebauten Sonnenparavent ergänzt.

Osterdeko mal anders: so gestaltest du ein Osterpicknick im Großstadt-Dschungel -schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für DIY Geschenke, DIY Möbel und DIY Deko zum BastelnOsterdeko mal anders: so gestaltest du ein Osterpicknick im Großstadt-Dschungel -schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für DIY Geschenke, DIY Möbel und DIY Deko zum Basteln

2. Die Pflanzen

Doch nicht nur der Paravent, auch die Pflanzen sind ein wichtiges Element, um das Picknicksetting zu rahmen und die Osterdeko zu einem großen Ganzen zu gestalten.

Um einen richtigen Dschungel zu kreieren, habe ich all meine größeren Zimmerpflanzen zusammengetragen und sie rund um den Tisch arrangiert. Doch das war natürlich noch nicht genug. Im Blumenladen um die Ecke habe ich mir unterschiedlich große Monstera Blätter und eine Strelitzia besorgt. In einer schlichten Vase arrangiert, stellen die frischen Blätter und Blumen eine schöne Ergänzung zu den Zimmerpflanzen dar und machen den Dschungel komplett. Meinen kleinen „Strauß“ aus Strelitzia & Monstera Blättern kommt in meiner neuen dunkelgrünen Vase von blomus, die ich bei OTTO gefunden habe, besonders gut zur Geltung.

BLOMUS Dekovase

Wieso ich Deko mit Monstera Blättern so gerne mag: Im Gegensatz zu Schnittblumen bleibt das Grün besonders lange frisch, ihr werdet die Blätter einige Wochen in eurer Wohnung behalten können.

Osterdeko mal anders: so gestaltest du ein Osterpicknick im Großstadt-Dschungel -schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für DIY Geschenke, DIY Möbel und DIY Deko zum Basteln

3. Das moderne Design

Die perfekte Deko besteht für mich aus einem ausgewogenen Mix aus neuen, noch „unbeschriebenen“ Elementen und alten Dingen, die Geschichten erzählen. Zu letzeren komme ich gleich.

Damit die Osterdeko bei all den Vintage Elementen nicht zu sehr nach Museum oder Flohmarkt aussieht, habe ich mein Setting mit Dingen in einem modernen, schlichten Design ergänzt. Neben der Vase, die ich euch bereits oben gezeigt habe, stellt auch meine neue Stelton Isolierkanne, die ich ebenfalls bei OTTO gefunden habe, einen wunderbar geradlinigen „Fels in der Brandung“ neben all den organischen & verspielten Elementen dar. Die zarte Farbe, das dusty green, wirkt frühlingshaft zart und passt perfekt zur Osterdeko.
Stelton Stelton EM77 Isolierkanne 1 l, dusty green
Osterdeko mal anders: so gestaltest du ein Osterpicknick im Großstadt-Dschungel -schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für DIY Geschenke, DIY Möbel und DIY Deko zum Basteln

4. Die Vintage Elemente

Um meinem Ostertisch einen besonderen Charakter zu verleihen, habe ich ihn mit meinen liebsten Vintage Elementen bestückt. Denn für mich sind es vor allem Erinnerungen an die Osterfeste meiner Kindheit, die mich in Osterstimmung bringen. Dazu habe ich das alte Kaffee-Geschirr meiner Großmutter verwendet, das mit seinen kleinen, blauen Sprenkeln wunderbar in den Frühling passt. Auch die kleinen handgeschnitzten Häschen aus Holz und der Hase aus Porzellan sind Erbstücke, mit denen schon vor 60 Jahren der Ostertisch meiner Familie dekoriert wurde. Sie sorgen einerseits für Osterstimmung, sind aber gleichzeitig sehr schlicht und zurückhaltend in ihrem Design. Die kleinen Häschen habe ich über den gesamten Tisch verteilt, sie verstecken sich in den Eierbechern, auf der Marmeladendose, und mittendrin findet sich auch ein kleiner Fuchs, der das bunte Treiben aus einiger Entfernung begutachtet.

Osterdeko mal anders: so gestaltest du ein Osterpicknick im Großstadt-Dschungel -schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für DIY Geschenke, DIY Möbel und DIY Deko zum Basteln  Osterdeko mal anders: so gestaltest du ein Osterpicknick im Großstadt-Dschungel -schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für DIY Geschenke, DIY Möbel und DIY Deko zum BastelnOsterdeko mal anders: so gestaltest du ein Osterpicknick im Großstadt-Dschungel -schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für DIY Geschenke, DIY Möbel und DIY Deko zum Basteln

Zwischen all den Pflanzen hat sich übrigens auch ein selbstgemachtes Dekostück versteckt: Mein DIY Untersetzer aus schwarzem Ton & Leder, habt ihr ihn entdeckt? Die Anleitung dazu könnt ihr hier nachlesen.

Wie gefällt euch mein Setting? Seid ihr eher Freunde eines mehr klassischen Ostergedecks oder gefällt euch meine alternative, legere Variante? Lasst mir gerne euer Feedback da!

Egal, wie ihr letzten Endes euren Ostertisch gestaltet: Bleibt ganz ihr selbst, dekoriert nach eurem eigenen Geschmack, denn dann wird es am schönsten, versprochen!

Wenn ihr auf der Suche nach weiteren „grünen“ Ideen zum Selbermachen seid, dann schaut mal hier: DIY Ideen mit Pflanzen. Und wenn ihr in Zukunft keine neuen Projekte von mir verpassen wollt, dann folgt mir doch auf Facebook oder Instagram! Und kennt ihr eigentlich schon meinen YouTube Kanal?

schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für Geschenke, Möbel und Deko zum Basteln – Luisa Ehlgötz

 

5 Kommentare

  1. Süße Idee 💕 sehe es ähnlich wie du, was Ostern angeht, obwohl es als Mami von einer dreijährigen natürlich trotzdem ganz viel um den Osterhasen geht 😜

    Liebe Grüße Sari

  2. Pingback: Frühlingsdeko basteln: DIY Kranz aus Bambus & frischen Blumen |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.