Tipps & Tricks fürs Möbel streichen – so geht’s richtig!

Werbung: Dieser Post entstand in Zusammenarbeit mit Landholz

schereleimpapier DIY Blog

Manchmal reicht schon etwas Farbe, um einem Möbelstück neues Leben einzuhauchen, statt etwas neu zu kaufen. Ich zeige euch gemeinsam mit Landholz, wie ihr ganz einfach selber eure Möbel streichen könnt!

Angepinselt: Ein neuer, leichter Look für meine Kommoden

Ich bin ja gerade dabei, nach und nach unsere neue Wohnung zu gestalten und zu dekorieren. Nun ist das Schlafzimmer an der Reihe. Hier hatten wir bereits im Winter eine Wand mit einer aufregenden Dschungel-Tapete gestaltet. Nun stand für mich die andere Seite des Zimmers auf dem Plan: Hier befinden sich nämlich meine beiden Ikea Kommoden aus der IVAR Reihe aus Kiefernholz. Sie sollten Teil einer kleinen Pflanzenecke werden, die optisch zur Dschungel-Tapete passen, aber trotzdem luftig-leicht wirken sollte, da die Tapete selbst bereits sehr dominant ist. Ich mag das Design dieser Kommoden sehr gern, aber das unbehandelte Kiefernholz ist einerseits sehr empfindlich und andererseits passte die Farbe des Holzes und der schwarzen Füße nicht wirklich zu meiner Idee einer luftig-leichten Pflanzenecke.

Möbel streichen Upcycling schereleimpapier DIY Blog

Möbel streichen – alles, was du brauchst, in einer Box | Landholz

Also war schnell beschlossen: Hier kommt Farbe ins Spiel! Da kam es wie gerufen, dass mich Landholz fragte, ob ich nicht mal eine ihrer Color Up Boxen ausprobieren möchte. In den Boxen steckt nämlich alles drin, was man braucht, um seine alten Möbeln in echte Unikate zu verwandeln: Farben, Lasuren und hochwertige Streichwerkzeuge. Außerdem gibt es sie in unterschiedlichen Stilen mit unterschiedlichen Farbtönen – da ist für jeden die passende Box dabei. Aber natürlich könnt ihr bei Landholz alle Farbtöne auch einzeln kaufen.

In der Allrounder Box ist wirklich alles drin, sodass man direkt loslegen kann: Ausgewählte Farben und Lasuren, die zum jeweiligen Stil passen, Lackierbügel, Lackierwalzen, Lasurpinsel, Borstenpinsel, Holzfarbpalette, Holzspatel, Schleifpad, Schürze, Unterlage, Handschuhe und Abdeckband.

schereleimpapier DIY Blog Upcycling schereleimpapier DIY Blog

Ich habe mich für die Nordic Lover Box entschieden, weil hier Weiß, Lichtgrau und eine helle Lasur in Eiche enthalten sind. Die dezenten Farben sind die perfekte Basis für mein luftiges Make Over mit Farbverlauf. Meine Idee war nämlich, die Basis der Kommoden ganz in Weiß zu gestalten, um die massigen Möbel etwas leichter wirken zu lassen. Der obere Bereich sollte hingegen etwas dunkler in einem leichten Beige gestaltet werden, das die perfekte dezente Basis für die Pflanzen bildet und gleichzeitig die Farbwelt unserer Dschungeltapete aufgreift.

Wie ich beim Streichen vorgegangen bin, wie das leichte Beige entstanden ist & und wie ich zuletzt auch noch die Metallfüße mit dem Lack gestrichen habe, das verrate ich euch in meinen Tipps unten!

Möbel streichen Upcycling schereleimpapier DIY Blog Möbel streichen Upcycling schereleimpapier DIY Blog Möbel streichen Upcycling schereleimpapier DIY Blog

Anleitung Möbel streichen – meine Tipps & Tricks

Ihr habt Lust, ebenfalls einem Möbelstück mit etwas Farbe neues Leben einzuhauchen? Dann habe ich euch hier alle meine Tipps zusammen gefasst, die ihr beim Möbel Streichen beachten solltet.

Oberflächen vorbereiten & Möbelstück auseinander nehmen

Damit die Farbe gut haftet, sollte das Möbelstück zunächst mit einem Schleifpad angeschliffen werden. Anschließend solltet ihr den entstandenen Staub unbedingt mit einem trockenen Tuch abwischen oder mit einem kleinen Handbesen abfegen.

Auch ist es wichtig, dass ihr das Möbelstück vor dem Lackieren so gut es geht auseinander baut. Ich habe zum Beispiel alle Schubladen entnommen und einzeln lackiert.

schereleimpapier DIY Blog

Farben anrühren & untereinander mischen

Bei jedem Lack ist es wichtig, dass ihr ihn zunächst gründlich aufrührt, zum Beispiel mit einem Holzspatel.

Die Lacke von Landholz könnt ihr generell auch untereinander mischen, um euren gewünschten Farbton zu erreichen. Pro Tipp: Ihr könnt weißen Lack auch mit Holzlasur vermischen. Genau das habe ich getan, um ein dezentes Beige zu kreieren. Ich habe hierfür ca. 1 Dose Weißlack mit 1 Dose Lasur vermischt (beide jeweils mit 375ml Inhalt). Wichtig: Achtet beim Mischen darauf, dass ihr die beiden Farben wirklich gründlich miteinander verrührt, damit ihr am Ende  eine homogene Farbe erhaltet. Ich empfehle euch außerdem, die angemischte Farbe zunächst auf einer Holzpalette oder auf einer unauffälligen Stelle am Möbelstück direkt zu testen.

Möbel streichen Upcycling schereleimpapier DIY Blog

Lackieren – Farbroller für größere Flächen

Die großflächigen Schubladenfronten habe ich mit der Lackierwalze lackiert. Wichtig ist hier, dass ihr mit einem hochwertigen Werkzeug arbeitet, um ein schönes Ergebnis zu erzielen.

Vor allem für größere Flächen eignen sich Lackierwalzen sehr gut, weil sich die Farbe gleichmäßig und sehr zügig auftragen lässt.

Vor allem bei helleren Lacken werdet ihr mehrere Farbschichten benötigen, um ein deckendes Ergebnis zu erhalten. Denkt hier daran, jede Schicht zunächst trocknen zu lassen, bevor ihr die nächste auftragt.

Ich habe bei beiden Kommoden je zwei Schubladen in Beige lackiert und eine Schublade in Weiß.

schereleimpapier DIY Blog

Kleine Pinsel für Details

Kleine Details lassen sich einfach am einfachsten mit einem Pinsel lackieren. Bei den Schubladen habe ich im Griff-Bereich zum Beispiel mit einem feinen Borstenpinsel gearbeitet. Hier kann ich euch wirklich ans Herz legen, nur hochwertige Pinsel zu verwenden. Ich habe selber schon die Erfahrung machen müssen, dass billige Pinsel schnell ihre Borsten verlieren, die ich dann aus dem noch feuchten Lack popeln musste.

Möbel streichen Upcycling schereleimpapier DIY Blog

Zweifarbig lackieren – Richtig Abkleben mit Malerband

Um saubere Farbkanten zu erzeugen, heißt es: Abkleben! Ich habe mir auf dem Korpus meiner Kommoden zunächst den Bereich abgeklebt, den ich Beige lackieren wollte. Achtet darauf, die Kanten des Malerband mit den Fingern noch einmal nachzufahren, damit wirklich keien Farbe unter das Band gelangen kann.

Upcycling schereleimpapier DIY Blog

Anschließend habe ich den oberen Bereich der Kommoden zunächst in Beige lackiert. Hier habe ich diesmal mit dem Pinsel gearbeitet statt mit der Lackierwalze. Mir war es nämlich wichtig, auch den Pinsel aus der Color Up Box von Landholz zu testen (und ja, der Pinsel ist ebenfalls echt super).

Möbel streichen Upcycling schereleimpapier DIY Blog

Dann heißt es: Malerband abnehmen und trocknen lassen. Erst, als die Farbfläche in Beige wirklich komplett durchgetrocknet war, habe ich mit dem Malerband die Kante für die weiße Fläche abgeklebt. Anschließend habe ich den unteren Bereich der Kommoden mit der weißen Farbe lackiert.

Möbel streichen Upcycling schereleimpapier DIY Blog

Metallfüße lackieren – Hack mit Natron oder Backpulver

Nun wollte ich aber nicht nur die Holzflächen der Kommoden, sondern auch die Metallfüße lackieren. Einen speziellen Lack dafür kaufen, wollte ich allerdings nicht. Musste ich auch nicht, denn mit einem einfachen Trick lässt sich gewöhnlichem Lack selbstgemachte Kreidefarbe zaubern, die dank ihrer Textur auch auf Metall haftet. Das Wundermittel ist hier Natron (oder alternativ Backpulver), das in den Lack gerührt wird. Mein Mischverhältnis: ca. 4 Teelöffel Natron für 250 ml Farbe.

Möbel streichen Upcycling schereleimpapier DIY Blog

Die selbstgemachte Kreidefarbe habe ich anschließend in mehreren Schichten auf die Metallfüße gepinselt. Da die Füße ursprünglich schwarz waren, waren hier 4 Schichten notwendig. Wichtig ist natürlich, dass jede Schicht zuerst trocknet, bevor die nächste aufgetragen wird.

Tipp: Selbstgemachte Kreidefarbe ist ein echter Alleskönner, damit könnt ihr sogar auch folierte Möbel streichen.

Möbel streichen Upcycling schereleimpapier DIY Blog

Fertig ist das kleine Make Over! Gefällt euch der neue Look? Ich finde, die Kommoden wirken nun viel luftiger, außerdem harmonieren die dezenten Farben super mit all den Pflanzen, die nun in der Ecke ihr neues Zuhause gefunden haben. Das Schlafzimmer ist damit fertig umgestaltet. Was als nächstes kommt? Mal sehen, vielleicht der Balkon!

Möbel streichen Upcycling schereleimpapier DIY Blog

Wenn ihr auf der Suche nach weiteren Upcycling Ideen seid, dann schaut mal HIER. Und wenn ihr in Zukunft keine neuen Projekte von mir verpassen wollt, dann folgt mir doch auf Instagram!

schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für Geschenke, Möbel und Deko zum Basteln – Luisa Ehlgötz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.