3D Holz-Album im Tangram-Design

DIY Balsa Holz Foto Album

Aus einem ausgemusterten Ordner, etwas weißem Papier, einem Balsabrettchen und gegebenenfalls etwas Washi-Tape lässt sich ganz easy ein schönes Album für Fotos oder andere Erinnerungen herstellen, entweder für euch selbst oder auch als Geschenk. Holz ist ja bereits ein vielseitig einsetzbares Material, aber mit dem Balsa-Holz sind wirklich keine Grenzen mehr gesetzt, denn es lässt sich ganz einfach mit einem Cutter zurecht schneiden. Für den 3D- Effekt verwendet ihr am besten ein Balsa-Brettchen mit einer Stärke 2 mm. Zu kaufen gibt es sie in Bastelshops, Modellbaugeschäften oder teilweise auch im Baumarkt.

DIY Balsa Holz Foto Album

Und so funktioniert’s:

IDIY Balsa Holz Foto Albumhr braucht einen Ordner. Ich habe einen gewählt, der in der Höhe etwa für Din A5 gedacht ist, allerdings im Gesamtformat eher quadratisch ist. Am einfachsten ist es natürlich, ein Format zu wählen, für das ihr die entsprechend passenden Seiten einfach kaufen könnt (und nicht wie ich extra zuschneiden müsst, wegen der quadratischen Form). [1+2]

Zuerst wird der Ordner in festes, weißes Papier eingeschlagen. [3+4]

Optional könnt ihr die Kanten mit etwas Washi-Tape verschönern. Ich finde, das gibt dem Gesamtbild eine schöne Rahmung. [5+6]

Hier findet ihr die  Vorlage. Druckt sie auf Papier aus, schneidet dann die einzelnen Formen aus. [7]

Die Formen müssen dann auf das Balsa-Holz übertragen werden. Es kann hilfreich sein, wenn ihr die Form auflegt, mit einem Bleistift die Eckpunkte markiert und dann die Punkte mit einem Lineal oder Geodreieck verbindet. Beachtet auch beim Aufzeichnen der Formen, dass sich das Balsaholz am besten in Faserrichtung schneiden lässt. [8]

Jetzt wird gecuttet. Achtet darauf, dass eure Klinge schön scharf ist und übt ausreichend Druck aus beim Schneiden, dann werden die Schnittkanten auch quer zur Faserrichtung schön gerade. [9]

Die einzelnen Formen werden dann einfach mit ein wenig Holzleim auf dem Cover des Albums aufgeklebt. Weil mein Album im leeren Zustand ständig aufklappen möchte, hab ich es währenddessen mit einer Wäscheklammer fixiert. [10]

Zuletzt müsst ihr nur noch die Seiten vorbereiten, also eventuell zuschneiden auf das richtige Format und auf jeden Fall lochen. Ich habe festes 190 g verwendet. [11]

Fertig. [12]

Jetzt heißt es nur noch: Befüllen!

 

 

2 Kommentare

  1. Dein Posting hat mich gerade wirklich inspiriert! Der Ordner ist super schön geworden. 🙂
    Ich kann mir den Holz-Vogel auch super gut in einem Bilderrahmen vorstellen.
    Lieben Gruß,
    Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.