DIY Holzlicht

image (2)

Das DIY Holzlicht habt ihr super schnell selbst gemacht! Für ein bisschen mehr Gemütlichkeit in der dunklen, kalten Winterzeit braucht man ein Glas, kleine Astscheibchen, Alleskleber, ein Teelicht und nach Belieben weiße Sprühfarbe und etwas Sand. Ihr könnt zum Beispiel ein etwas größeres Whiskyglas verwenden, das lässt sich aufgrund der einfachen Form gut bekleben. Wenn es euch stört, dass die Spuren des Klebstoffs später innerhalb des Glases sichtbar sind, dann solltet ihr es vorher mit weißer Sprühfarbe bearbeiten.

Am besten wird dazu das Äußere des Glases abgedeckt oder abgeklebt, dann das Innere des Glases besprüht. Besser von innen und nicht von außen färben, da die kleinen Holzscheibchen nicht gut auf der Farbe haften und euch mit der Zeit verloren gehen können. Jetzt werden die Astscheibchen auf das Glas geklebt. Wichtig ist, dass ihr unterschiedlich große Scheiben verwendet, um größere Zwischenräume zu vermeiden. Anschließend könnt ihr noch ein wenig Sand hineinfüllen, dann kommt das Teelicht dazu und schon habt ihr ein Stückchen leuchtende Natur in eurem Zuhause.

Wem die kleinen Astscheiben gefallen, kann daraus zum Beispiel auch einen Astscheiben-Spiegel oder kleine Holzmagnete selber machen. Ihr findet die Scheiben im Bastelladen oder könnt sie euch im Internet bestellen.

imageimage1image (1)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.