Paravent mit Bergpanorama für wohnWERKen

Wie viele andere Hauptstädter dieser Welt auch, lebe ich in Berlin auf sehr wenigen Quadratmetern in einer kleinen, kuschligen Einzimmerwohnung. Aber wie organisiere ich den wenigen Platz am besten und auf welche Weise kann ich Raumzonen schaffen? Damit beschäftigt sich mein Artikel, der in dem aktuellen Online Magazin wohnWERKen zu finden ist. Mein kreativer Vorschlag: ein selbstgebauter Paravent, mit dem sich einfach und flexibel nach Bedarf unterschiedliche Raumbereiche definieren lassen.

Wer ebenfalls kein Freund von diesen klassischen Raumteilern im japanischen Stil oder aus Papier oder Bambus ist, dem kann ich sagen: Es geht auch anders. Mein selbstgebauter Paravent mit Bergmotiv und Kupferdetails aus Massivholz bringt skandinavisch schlichte Eleganz und eine wunderbare Prise frische (Berg-) Luft ins Zimmer.

Seid ihr neugierig geworden? Dann schaut unbedingt mal ins wohnWERKen Magazin! Neben meinem Artikel mit Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Paravent findet ihr darin viele spannende Beiträge rund um Dinge wie Indivualität, Leben in der heutigen Zeit sowie Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung in Bezug auf das Thema Wohnen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.