Holz trifft Seil: Wie man einen kleinen DIY Tisch selber bauen kann

Anzeige: Dieser Post entstand in Zusammenarbeit mit wohnWERKen Magazin

DIY Tisch selber bauen -schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für DIY Geschenke, DIY Möbel und DIY Deko zum Basteln

Zeitlos und schlicht mit Holz & Seil

Ich hab’s schon wieder getan: Vor kurzem habe ich nämlich mal wieder beschlossen, einen Tisch selber zu bauen. Genau genommen einen kleinen Side Table. Im letzten Herbst habe ich euch ja erst gezeigt, wie ihr einen Beistelltisch selber bauen könnt, im Industrial Style. Nun ist also schon wieder ein neuer DIY Tisch entstanden, diesmal allerdings in einem ganz anderen Stil: Statt Rost & Metall ist der Fokus bei meinem neuen Tischchen ganz auf den Materialien Holz und Seil – garniert mit einer Prise Gold. Das Projekt ist für das aktuelle wohnWERKen Magazin entstanden, ein digitales Mag mit interessanten & anspruchsvollen Artikeln zum Thema Leben und Wohnen in der Stadt. In der neuen Ausgabe geht es um das generationsübergreifende Wohnen. Passend dazu wollte ich einen Tisch selber bauen, der zeitlos und schlicht, aber dennoch nicht langweilig ist. Findet ihr, mir ist das gelungen?

DIY Tisch selber bauen -schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für DIY Geschenke, DIY Möbel und DIY Deko zum Basteln

Kein Geld für High End? Designer Tisch selber bauen!

Ich liebe Einrichtungsmagazine. Ich habe sogar eines abonniert (oder besser gesagt: meine Mutter in Berlin hat es abonniert) und lasse mich unglaublich gerne von den aktuellen Interior Trends inspirieren. Mehr als anschauen ist dabei aber meist nicht drin: Die Preise der wunderschönen Stücke haben es sich wirklich in sich. Mal so ein kleines Accessoires kaufen wie die Holzhand von HAY – das geht noch. Ein Tisch von Kartell – leider eher nicht.

Für mich sind diese Magazine eher Inspiration dafür, wie ich mir meine Möbel einfach selber bauen kann. Das war für mich damals auch ein wichtiger Antrieb, diesen Blog zu starten. Denn warum nicht einfach selbst Designer spielen und einen schicken Tisch selber bauen? Mit den richtigen Werkzeugen und dem richtigen Know How ist alles möglich. Und das für viel weniger Geld. Für meinen DIY Beistelltisch aus Holz und Seil habe ich zum Beispiel nur ca. 30 € Materialkosten gehabt. Wäre er von irgendeiner skandinavischen Interior Marke, wären wir sicher im dreistelligen Bereich!

DIY Tisch selber bauen -schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für DIY Geschenke, DIY Möbel und DIY Deko zum Basteln

DIY Tisch selber bauen -schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für DIY Geschenke, DIY Möbel und DIY Deko zum Basteln

DIY Tisch selber bauen -schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für DIY Geschenke, DIY Möbel und DIY Deko zum Basteln

Tone-in-Tone mit Materialmix

Die Grundidee meines „Tisch selber bauen“ Projekts war die Kombination von unterschiedlichen Materialien/Oberflächen, die dennoch aus einer ähnlichen Farbfamilie stammen. So entstand dieser skandinavischer Mix aus dem Holz in Buche, dem Naturseil sowie den goldenen Highlights. So bleibt der Tisch spannend, ist aber dennoch schlicht genug, um sich dennoch gut mit anderen Accessoires wie Kissen, Vasen oder sonstiger Deko kombinieren zu lassen.

DIY Tisch selber bauen -schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für DIY Geschenke, DIY Möbel und DIY Deko zum Basteln

Anleitung DIY Tisch selber bauen

DIY Tisch selber bauen -schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für DIY Geschenke, DIY Möbel und DIY Deko zum Basteln

Material:

+ Bohrschrauber sowie Stichsäge
+ 2 Holzrundstäbe in Buche mit ca. 2,5 cm Durchmesser
+ 1 quadratische Platte aus Sperrholz oder Leimholz Buche 35cm lang und mind. 2 cm stark
+ Baumwollseil mit 4mm Durchmesser
+ Bei Bedarf Holzschutzlasur
+ Schleifpapier in unterschiedlichen Stärken
+ 4 Stockschrauben
+ 4 Eindrehmuffen
+ Acrylfarbe in Messing oder Gold
+ Pinsel
+ Malerband
+ Schere
+ Zange
+ Bleistift und Lineal
+Schraubenzieher

Tipp: Ihr könnt auch zwei Platten miteinander verleimen, um eine höhere Platten-Dicke zu erreichen.

DIY Tisch selber bauen -schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für DIY Geschenke, DIY Möbel und DIY Deko zum Basteln

Holzstäbe sägen

Zuerst werden die Holzrundstäbe mit der  Stichsäge in 45 cm lange Stücke gesägt. Die Schnittstellen können mit dem Schleifpapier anschließend geglättet werden.

DIY Tisch selber bauen -schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für DIY Geschenke, DIY Möbel und DIY Deko zum Basteln

Löcher bohren

Mit dem Bohrer werden die Rundhölzer mit Löchern versehen. Die Löcher müssen so tief sein, dass das Holzgewinde komplett darin verschwinden kann. Um die richtige Tiefe für das Loch zu erreichen, kann man sich die entsprechende Länge einfach mit einem kleinen Stück Malerband am Bohrer markieren.

DIY Tisch selber bauen -schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für DIY Geschenke, DIY Möbel und DIY Deko zum Basteln

Stockschrauben eindrehen

Mit Hilfe einer Zange wird dann das Holzgewinde der Stockschrauben in die Löcher gedreht. Wenn die Schrauben nicht vollständig versenkt werden, ist das an dieser Stelle kein Problem – sie werden in einem späteren Schritt vollständig eingedreht.

DIY Tisch selber bauen -schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für DIY Geschenke, DIY Möbel und DIY Deko zum Basteln

Platte bohren

Um die Löcher in die Tischplatte zu bohren, werden sie vorher auf dem Holz angezeichnet. Hier kann es helfen, ein Lineal zu verwenden, um einen gleichmäßigen Abstand zu garantieren.

DIY Tisch selber bauen -schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für DIY Geschenke, DIY Möbel und DIY Deko zum Basteln

Muffen eindrehen

Wenn das Loch gebohrt ist, wird die Eindrehmuffe mit einem Schraubenzieher ins Holz gedreht.

DIY Tisch selber bauen -schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für DIY Geschenke, DIY Möbel und DIY Deko zum Basteln

Löcher für das Seil bohren

Nun fehlen noch die beiden Löcher in den Beinen. Dazu werden die Rundhölzer auf ein altes Stück Holz gelegt und entweder durch eine helfende Hand oder mit Hilfe von Zwingen fixiert. Die Löcher vorher anzeichnen, dann wird gebohrt.

DIY Tisch selber bauen -schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für DIY Geschenke, DIY Möbel und DIY Deko zum Basteln

Beine lackieren

Im nächsten Schritt kommt Farbe ins Spiel. Wer dem Holz eine Schutzlasur verpassen will, der kann dies ebenfalls jetzt tun. Für die messingfarbenen Beine wird das Rundholz mit Malerband abgeklebt, anschließend werden 2-3 Schichten Acrylfarbe aufgetragen. Gut trocknen lassen.

DIY Tisch selber bauen -schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für DIY Geschenke, DIY Möbel und DIY Deko zum Basteln

Tisch zusammenbauen

Die Beine werden nun in die Eindrehmuffen der Tischplatte geschraubt. Dabei schrauben sich automatisch auch die Stockschrauben komplett in die Rundhölzer ein. Anschließend können mit etwas Schleifpapier die harten Kanten der Tischblatte abgeschliffen und somit „gebrochen“ werden.

DIY Tisch selber bauen -schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für DIY Geschenke, DIY Möbel und DIY Deko zum Basteln

Seil ergänzen

Zuletzt kommt das Seil ins Spiel: Jeweils zwei Beine werden mit einem Stück Seil verbunden. Das Seil wird zuerst durch die beiden Löcher des einen Beins gezogen, anschließend die Seilenden durch die jeweils anderen Löcher des anderen Beins. Die Seilenden verknoten und abschneiden – fertig!

Lust bekommen, nun ebenfalls einen solchen TIsch selber zu bauen? Wie bereits erwähnt findet ihr die Anleitung auch im aktuellen wohnWERKen Magazin, zu dem ihr HIER gelangt.

DIY Tisch selber bauen -schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für DIY Geschenke, DIY Möbel und DIY Deko zum Basteln

Ich wünsche euch auf jeden Fall viel Freude beim Ausprobieren! Wenn ihr auf der Suche nach weiteren DIY Möbel Ideen, dann schaut mal HIER. Und wenn ihr in Zukunft keine neuen Projekte von mir verpassen wollt, dann folgt mir doch auf Facebook oder Instagram!

schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für Geschenke, Möbel und Deko zum Basteln – Luisa Ehlgötz

DIY Tisch selber bauen -schereleimpapier DIY und Upcycling Blog aus Berlin - kreative Tutorials für DIY Geschenke, DIY Möbel und DIY Deko zum Basteln

 

9 Kommentare

  1. Pingback: Hallo Balkonien: DIY Kräutergarten anlegen - mit Holz & Seil

  2. Mir hat die Idee von diesem tisch so gut gefallen, dass ich mir einige Holzabschnitte aus der nahe gelegenen Möbeltischlerei gekauft habe um den Tisch auch selbst herzustellen. Als meine Kollegin letztes Mal bei mir zu Besuch war, hatte sie sehr für den Tisch geschwärmt. Da sie bald Geburtstag hat werde ich ihr auch einen Tisch bauen und als Geschenk zu ihrem 50. Geburtstag mitbringen.

  3. Das ist eine wunderbare Idee. Den alten Tisch meiner Großeltern haben wir in eine Tischlerei gegeben. Repariert werden sollte die Tischplatte. Ich bin noch nie auf die Idee gekommen den Tisch selbst zu bauen.

  4. Ein Bekannter arbeitete in einer Zimmerei. Als Profi macht er sich die meisten Möbel selbst. Auf der Suche nach guten Anleitungen für Laien bin ich hier fündig geworden. Diese einfach Konstruktion wird mein Erstlingswerk werden.

  5. Danke für die guten Tipps zum selber bauen der Möbel. Es ist erstaunlich mit welch einfachen Dingen man Möbel bauen kann. Manchen bauen ja ihr Bett oder ihre Couch aus alten Europaletten.

  6. Ich finde es persönlich immer echt klasse, wenn jemand einen einzigartigen Tisch zuhause stehen hat. Meine beste Freundin hat sich auch ihren eigenen kleinen Nachttisch gebaut. Ich finde den Tipp auf jeden Fall super, dass du dir Möbel aus Einrichtungsmagazinen selber baust. Ich bin glaube ich nicht so handwerklich begabt und würde das eher einem Profi überlassen.

  7. Ich habe fast alle größeren Möbel und Türen in einer Zimmerei und Tischlerei anfertigen lassen. Die Anleitung hier ist so verständlich beschrieben und der Tisch so bezaubernd, dass ich es nun auch selbst probieren möchte. Das „Tone-in-Tone“-Design passt genau in meine Wohnung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.